• Ypsilon-Shop - Produkte für die Praxisorientierte Neue Homöopathie.
  • Arbeitsmittel & hochwertige Einhandruten/Tensoren aus eigener Produktion.
  • Online-Shop für Körbler-Freunde
  • Medizin zum Aufmalen & Heilen mit Symbolen.
Neu

19,90EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit 1-3 TageLieferzeit 1-3 Tage **


Homöopathische Symbolapotheke

Homöopathische Symbolapotheke: 101 Schwingungsmittel für den Soforteinsatz. Mit beiliegendem A2-Plakat

Autoren: Christina Baumann und Roswitha Stark

Leseprobe als PDF herunterladen

Die Klassische Homöopathie beruht auf dem bekannten Prinzip, "Ähnliches durch Ähnliches" zu heilen. Vor allem in den höheren Potenzen ist die Ausgangssubstanz dabei chemisch nicht mehr nachweisbar, die Mittel bestehen praktisch nur noch aus reiner "Schwingungsenergie". Deren Frequenz kann aber nicht nur durch Globuli, sondern auch durch Farbe, Klang oder - wie in diesem Buch - durch kraftvolle Symbole und Zeichen vermittelt werden.

Die "Homöopathische Symbolapotheke" stellt auf einfache und kostengünstige Art und Weise 101 Schwingungsmittel zur Verfügung. Sie geht damit weit über das klassische Wissen Samuel Hahnemanns (1755 - 1843) hinaus und erfüllt die Anforderungen der neuen Zeit:

  • Kraftvolle Symbole für 70 bekannte homöopathische Mittel (Arnika, Belladonna, Lachesis etc.) sowie für 31 neue Mittel wie z. B. Algen, Enzyme, Aminosäuren, negative Ionen oder Sonnenlicht
  • Mehrere Testlisten für verschiedene Potenzierungsstufen, z.B. D-Reihe, C-Reihe oder LM-Reihe - für die passende Potenzierung beim "Einschwingen"
  • Die neue und einzigartige Potenz "Gottesteilchen", die eine schier unendliche kosmische Schwingungserhöhung ermöglicht


Mithilfe der Symbole können Sie mit dem ganzen Spektrum des Heilmittels und gleichzeitig mit der "Essenz" der Ursubstanz in Resonanz gehen, gleichsam "mitschwingen"; so werden Ihre Selbstheilungskräfte auf Körper-, Geist- und Seelenebene optimal aktiviert.

Eine inspirierende und wegweisende Erweiterung der Schwingungs- und Informationsmedizin!

Taschenbuch
Mankau-Verlag
222 Seiten

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Einleitung

TEIL 1: GRUNDLAGEN

Heilmittel der Energiemedizin
Homöopathie als Schwingungsmedizin
Symbole als energetische Heilmittel
Die homöopathische Symbolapotheke
- Die 70 klassischen Mittel
- Die 31 neuen Mittel
- Die Schwingungspotenzen
- Auswahl der Symbole über das Plakat
- Auswahl der Potenzen
- Aktivierung der Homöopathie-Symbole

TEIL 2: 101 HOMÖOPATHIE-SYMBOLE

Die 70 klassischen Mittel
- Aconitum napellus
- Aesculus
- Agnus castus
- Anacardium orientale
- Antimonium crudum
- Apis mellifica
- Apocynum cannabinum
- Argentum nitricum
- Aristolochia clematitis
- Arnica montana
- Arsenicum album
- Artemisia vulgaris
- Aurum metallicum
- Barium carbonicum
- Belladonna
- Bellis perennis
- Berberis
- Cactus
- Calcium carbonicum
- Calcium phosphoricum
- Calendula
- Camphora
- Cantharis
- Carbo vegetabilis
- Carcinosinum
- Carduus marianus
- Causticum
- Chamomilla
- China officinalis
- Coca
- Colocynthis
- Conium maculatum
- Cuprum metallicum
- Digitalis purpurea
- Dulcamara
- Echinacea
- Ferrum metallicum
- Gelsemium
- Glonoinum
- Glycyrrhiza
- Hekla lava
- Hypericum
- Ignatia
- Lachesis
- Ledum
- Lycopodium
- Magnesium phosphoricum
- Mercurius solubilis
- Millefolium
- Myristica sebifera
- Natrium muriaticum
- Nux vomica
- Okoubaka
- Petroselinum
- Phosphorus
- Plumbum
- Pulsatilla
- Rauwolfia
- Rhododendron
- Rhus toxicodendron
- Sambucus nigra
- Sepia
- Silicea
- Staphisagria
- Sulfur
- Tabacum
- Thuja
- Valeriana
- Veratrum album
- Zincum metallicum

Die 31 neuen Mittel
- Pilze
- Viren
- Enzyme
- Bakterien
- Parasiten
- Mikroorganismen
- Algen
- Negativ-Ionen
- Sonnenlicht
- Erde
- Vitamine

Aminosäuren:
- Alanin
- Arginin
- Asparagin
- Asparaginsäure
- Cystein
- Glutamin
- Glutaminsäure
- Glycin
- Histidin
- Isoleucin
- Leucin
- Lysin
- Methionin
- Phenylalanin
- Prolin
- Serin
- Threonin
- Tryptophan
- Tyrosin
- Valin

Danksagung
Literaturverzeichnis / Internetadressen
Impressum
Stichwortregister

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

((Auszug aus "Teil I: Grundlagen"))

DIE HOMÖOPATHISCHE SYMBOLAPOTHEKE

Die 101 "homöopathischen" Schwingungsmittel, die wir Ihnen mit diesem Buch an die Hand geben, sind aus der Idee heraus entstanden, dass jede Ausdrucksform einer Frequenz durch eine andere Ausdrucksform ersetzt werden kann. (...)

Im Bereich dessen, was der Mensch mit seinen Sinnen wahrnehmen kann, gibt es vielfältige Analogien, die wir nicht immer mit physikalischen Mitteln messen können. Wir hören den Ton, wir sehen die Farbe oder das Symbol, wir riechen den Duft, wir spüren die Berührung, und immer nehmen wir dabei auch das Unsichtbare wahr, das jenseits des Spektrums unserer Sinne, wohl aber im Bereich der Fähigkeiten der Hellsinne liegt. Womit wir in Resonanz gehen, hängt von unserer inneren Resonanz, unserer "inneren Ähnlichkeit" ab. (...)

Die 70 klassischen Mittel

Die Auswahl von 70 klassischen homöopathischen Mitteln wird den meisten Lesern, die sich schon mit Homöopathie beschäftigt haben, bekannt vorkommen, bis auf die wenigen "kleineren" Mittel (zum Beispiel Rauwolfia oder Glycyrrhiza), die wir hier mit berücksichtigt haben. Diese Symbole sind im engeren Sinne bildhafte Übersetzungen der gängigsten homöopathischen Mittel.

Statt sich die Globuli kaufen zu müssen, können Sie diese Symbole nun zur Informationsübertragung benutzen oder sich einfach unarzneiliche ("leere") Globuli anschaffen, auf die Sie mit Gedankenkraft die entsprechenden Symbole aufspeichern können. Machen Sie ruhig auch Experimente damit, wie die Symbole allein wirken oder der "echte" Globulus plus das Symbol. Wie Hahnemann auch sind wir hier auf die Erfahrungen der Anwender angewiesen, da das Heilen mit Symbolen zwar einerseits schon eine jahrtausendealte Heilmethode zu sein scheint (siehe "Ötzi"), andererseits aber erst in den letzten 20 Jahren als Möglichkeit der Resonanztherapie wieder neu aufgetaucht ist. Das allerdings mit sehr zahlreichen, vielversprechenden Ergebnissen, wie uns viele Therapeuten reflektiert haben. (...)

((Auszug aus "Teil 2: 101 Homöopathie-Symbole"))

CHAMOMILLA
Kamille

Das Seelenwesen
(...) Ich häute mich und erlaube mir, erwachsen zu werden.

Substanz
Kamille wächst an Wegrändern, Böschungen und auf Ackerland. Die Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 50 Zentimeter und hat einen unverwechselbaren Geruch. Das Ausgangssubstrat des homöopathischen Mittels ist die ganze blühende Pflanze. Die vielseitige Arzneipflanze ist seit langer Zeit für ihre heilende und schmerzlindernde Wirkung bekannt. Kamille ist ein beliebtes homöopathisches Mittel, das überwiegend zur Behandlung gegen Stress und Schmerzen eingesetzt wird.

Charakter
Die Patienten sind sehr empfindsam, schnell übellaunig, verärgert und ungeduldig. Sie reagieren auf Schmerzen mit Überempfindlichkeit und nervöser Reizbarkeit. Sie dramatisieren gern ihre Schmerzen und "ziehen eine Show ab", um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Wenn das nicht gelingt, wird die Theatralik noch verstärkt. Wichtiges Kindermittel für Kinder mit heftigen Zornanfällen, denen man nichts recht machen kann. Sehr gut geeignet während des Zahnens, wenn das Kind reizbar oder ärgerlich ist und herumgetragen werden möchte. Charakteristisch sind unterschiedlich gefärbte Wangen (blass/hochrot) sowie ein allgemeines Hitzegefühl, begleitet von Durst und heißem Schweiß.

Einsatzgebiete
Alle Schmerzen werden als unerträglich empfunden: Zahnschmerzen, Mittelohrentzündung, Bauchschmerzen, Arthritis, reißende Schmerzen an Kopf, Muskulatur und Sinnesorganen. Krampfartige schmerzhafte Blähungen oder Blähungskoliken bei Kindern. Galliges oder saures Erbrechen; grünliche, nach faulen Eiern riechende Durchfälle. Dunkle, von anhaltenden Krämpfen begleitete Regelblutungen. In die Oberschenkel ziehende Ischiasbeschwerden. Das gesamte Nervensystem, Haut, Atem- und Geschlechtsorgane sowie der Verdauungstrakt profitieren von der heilsamen Wirkung.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

VORWORT

Sowohl die klassische Homöopathie als Schwingungsmedizin als auch eine Vielzahl anderer "Resonanztherapien" ist seit vielen Jahren aus dem Bereich der alternativen Gesundheit nicht mehr wegzudenken. Immer mehr Menschen sind von den Möglichkeiten der Schulmedizin enttäuscht und probieren mit viel Erfolg alternative Angebote aus. Immer öfter bilden sich aber auch Ärzte, Mediziner, Zahnärzte und andere klassische Therapeuten in alternativen Heilmethoden weiter und erproben die Resonanztherapien als sinnvolle Ergänzung zum herkömmlichen Angebot. Denn die Patienten suchen ganzheitliche Wege und wollen mehr Möglichkeiten haben als nur Symptomunterdrückung durch Medikamente oder die Angebote großer Kliniken, etwas "wegzuschneiden".

Während Samuel Hahnemanns (1755-1843) klassische Homöopathie "schon" über 200 Jahre alt ist, greifen die neuen alternativen Techniken zum Teil sogar auf jahrtausendealtes Wissen zurück. Man nehme nur die Akupunktur des Alten China oder die traditionelle Medizin des Ayurveda, aber auch die abendländische Medizin des Paracelsus mit seiner fundierten Kenntnis der "Signatur" der Pflanzen, die über die äußere Gestalt Aufschluss gibt über das innere Wesen ihrer Heilkräfte. Der Rest war Ausprobieren wie bei Hahnemann, der unzählige Substanzen zum Teil mit heftigen Nebenwirkungen in Selbstversuchen anwandte, bis er fand, dass durch Potenzierung = Schwingungserhöhung die Wirksamkeit der Mittel sowohl stieg als auch die Giftigkeit verschwand.

In neuerer Zeit liefern die Quantenphysik und spannende neue Wege im Bereich des geistigen Heilens erfolgreiche Ergebnisse, wie man völlig ohne den Einsatz irgendwelcher stofflicher Substanzen Erfolge im Gesundheitsbereich erzielen kann. Das Spektrum der Schwingungsheilmittel ist groß geworden, wobei das Ähnlichkeitsprinzip Hahnemanns immer noch häufig greift: Welcher Heilimpuls ist individuell der beste? Was tritt mit der betroffenen Person beziehungsweise mit dem aktuellen Symptom am besten in Resonanz? Die klassischen Globuli, die Frequenzen von Farben oder Tönen, die Heilkraft von Symbolen, Essenzen oder Steine? Oder mehreres davon?

Viele Menschen, die alternative Wege der Gesundheit suchen, haben schon viele dieser Angebote ausprobiert. Wenn man genauer hinsieht, könnte man erkennen, dass alle diese "Formen" eines eint: Die Frequenz muss stimmen, um den Organismus umzustimmen! So kann man all die stofflichen Angebote eigentlich in reine Frequenzen übersetzen, wie dies ja die bekannten Resonanztherapiegeräte tun.

Da wir beide uns seit vielen Jahren auf die Heilkraft von Symbolen spezialisiert, aber auch vieles andere an Angeboten im Bereich der Schwingungsmedizin ausprobiert und erforscht haben, wissen wir, dass im Prinzip alles im geistigen Feld schon vorhanden ist und dass eine Form als Frequenz in eine andere Form übersetzt werden kann. Eine Farbe kann die gleiche Frequenz haben wie der entsprechende Ton, eine Pflanze die gleiche Schwingung wie der konzentrierte Gedanke eines Geistheilers, ein homöopathisches Mittel die gleiche Frequenz wie ein passendes Symbol.

Genau so etwas haben wir mit diesem Buch für Sie als Therapeut oder ganz einfach als interessierten Laien realisiert: 101 stoffliche Mittel in Symbolform übersetzt. Wir wünschen Ihnen viel Freude und guten Erfolg beim Ausprobieren!

Ihre
Christina Baumann und Roswitha Stark

 

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch