Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für den Abschluss von Verträgen mit Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB und Informationen nach Art. 246 Abs. 3 EGBGB in Verbindung mit § 312 g BGB mit Ypsilon-Shop, dem Shop für Produkte für die Praxisorientierte Neue Homöopathie und die Arbeit mit Zeichen und Symbolen

1. Allgemeines, Leistungsangebot, Anbieterkennung; Hinweise

a) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Ypsilon Shop und Verbrauchern, die über unseren Online-Shop Waren erwerben. Verbraucher sind natürliche Personen im Sinne des § 13 BGB, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, ohne insoweit im Rahmen ihrer gewerblichen, beruflichen oder behördlichen Tätigkeit zu handeln. Die Vertragssprache ist Deutsch. Wir behalten uns vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Bedarf zu ändern. Alle Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden im Rahmen unserer Angebote auf unseren Webseiten veröffentlicht.

b) Sämtliche Angebote auf unseren Webseiten werden von Ypsilon-Shop, Inhaberin: Frau Christina Baumann, Blaschkoallee 73, 12359 Berlin (Germany), Telefon: +49-(0)30-627 38 476, Fax: +49-(0)30-627 38 477, E-Mail: info@ypsilon-shop.de, Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt.

c) Unser Angebot richtet sich überwiegend auf den Online - Vertrieb von Büchern, Klanginstrumenten, Tensoren/Einhandruten, Kristallen, Steinen, Lampen, Lebensblumen und weiteren Gegenständen, die Sie bei uns erhalten können.

d) Wichtiger Hinweis:

Die gemäß Art. 246 § 1, 2 und 3 EGBGB und § 312 g BGB für Verbraucher relevanten Informationen finden Sie in den Ziffern 2 - 7 unserer AGB. Die Artikelbeschreibungen gemäß § 312 g BGB entnehmen Sie bitte der Beschreibung der Ware in der jeweiligen Artikelbeschreibung.

2. Liefervertrag; Vertragschluss, Warenbeschaffenheit

a) Art und Umfang unserer Angebote ergeben sich aus den jeweiligen Produkt- und Leistungsbeschreibungen. Sofern unsere Leistungen von Informationen des Kunden abhängen (etwa aufgrund von Zeichnungen, Spezifikationen, Mustern oder speziellen Wünschen, usw.), liegt das Risiko der Eignung dieser Informationen für die Produkterstellung nach dem vorgesehenen Verwendungszweck ausschließlich beim Kunden. In derartigen Fällen haften wir allerdings für die sachgemäße Herstellung nach den jeweiligen Kundenspezifikationen.

b) Bei uns aufgegebene Bestellungen sind rechtlich verbindliche Angebote des Kunden in Erwerbsabsicht, zu deren Ablehnung wir unverzüglich nach Eingang des Angebotes berechtigt sind. Der Zugang Ihrer Bestellung wird nach Eingang unverzüglich elektronisch bestätigt. Die Annahme erfolgt entweder in Textform oder erfolgt durch Auslieferung der Ware an den Kunden. Wenn die Bestellung elektronisch erfolgt, wird der Vertragstext von uns auf Datenträgern gespeichert und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften archiviert.

c) Wir verpflichten uns, alle seitens des Bestellers als vertraulich bezeichneten Informationen und Unterlagen strikt vertraulich zu behandeln und sie – soweit erforderlich - nur mit dessen Zustimmung Dritten zugänglich zu machen, soweit dem keine zwingenden gesetzlichen Verpflichtungen entgegenstehen.

d) Wir behalten uns vor, Bestellungen mit Email-Adressen von Fake-Generatoren deren Annahme zu verweigern, da dadurch die ordnungsgemässe Durchführung von üblichem Geschäftsverkehr behindert wird. Eine eine ordentliche Abwicklung eines rechtskräftigen Kaufvertrages dadurch nicht gewährleistet.

e) Versand in die Schweiz und Nicht-EU-Länder

Bei der Einfuhr in die Schweiz oder andere Nicht-EU-Ländern können Einfuhrsteuern oder Zölle entstehen, auf die wir keinen Einfluss haben. Bei der Lieferung in die Schweiz fällt eine Zollabwicklungsgebühr an, auf die wir ebenfalls keinen Einfluss haben. Die Lieferungen unsererseits erfolgen Mehrwertsteuerfrei und unverzollt. Der Besteller erkennt dies beim Absenden der Bestellung an und zahlt die ihm entstehenden Kosten.

3. Preise, Verpackung, Versand, Rücksendung

a) Die von uns in unseren Warenangeboten angegebenen Bruttoendpreise sind rechtlich bindend und allein gültig. Preisänderungen können erfolgen, wenn zwischen Vertragsschluss und vereinbartem Liefertermin mehr als vier Monate liegen. Der Kunde ist in diesem Fall zum Rücktritt nur dann berechtigt, wenn die Preiserhöhung 10 % des ursprünglich vereinbarten Preises übersteigt. Der Mindestbestellpreis beträgt zehn Euro brutto.

b) Zu unseren Preisen treten die in den jeweiligen Angeboten oder in unseren Lieferbedingungen ausgewiesenen Fracht- und Versandkosten ab Werk hinzu. Ab Werk bedeutet, das zum Preis der Ware noch die Fracht- und Versandkosten und die gesetzliche Umsatzsteuer hinzutreten. Skonti und Rabatte werden nicht gewährt, es sei denn, dies wäre in den jeweiligen Angeboten gesondert ausgewiesen. Die Wahl der Versandart erfolgt gemäß billigem Ermessen nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten gemäß unseren Lieferbedingungen. Von uns in unseren Angeboten ausgewiesene Preise sind Endpreise, die ausgewiesenen Fracht- und Verpackungskosten sowie die gesetzliche Umsatzsteuer gemäß der Preisangabenverordnung enthalten.

c) Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug sofort fällig, da wir grundsätzlich nur gegen Vorkasse oder auf Rechnung liefern. Wir bieten als Zahlungskonditionen die Zahlung durch Banküberweisung (Vorauskasse) und auf Rechnung an. Sämtliche Zahlungen an uns sind auf die Bankverbindung, Christina Baumann, Postbank Berlin, IBAN DE70 1001 0010 0280 8981 00, BIC PBNKDEFF, zu leisten. Die Auslieferung erfolgt unverzüglich nach Zahlungseingang. Sofern wir eine Zahlung durch Cyber-Cash-Systeme (etwa PayPal) anbieten, gelten die Allgemeine Geschäftsbedingungen der betreffenden Anbieter dieser Finanzdienstleistungen für die Durchführung des Zahlungstransfers auf unsere Bankverbindung. Eine Lieferung auf Rechnung ohne Vorauskasse bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

d) Wenn der Kunde in Zahlungsverzug gerät, ist die Geldschuld in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank ab Eintritt des Zahlungsverzuges zu verzinsen. Wir behalten uns das Recht vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen oder geltend zu machen.

e) Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur dann rechtswirksam ausüben, sofern sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Ein Recht zur Aufrechnung besteht nur dann, wenn der Gegenanspruch des Kunden rechtskräftig festgestellt oder aber durch uns ausdrücklich anerkannt wurde.

f) Sofern der Kunde vor Ausführung der Bestellung unberechtigt von einem erteilten Auftrag nach seinen Kundenspezifikationen zurücktritt, für den ein gesetzliches Widerrufsrecht oder ein Rückgaberecht nicht besteht, sind wir berechtigt, 15 % des Verkaufspreises für die durch die Bearbeitung des Auftrages entstandenen Kosten und für entgangenen Gewinn als Storno-Kosten zu fordern. Der Nachweis eines höheren Schadens bleibt uns unbenommen. Dem Kunden steht der Nachweis eines geringeren Schadens offen.

g) Im Falle einer Rücksendung bitten wir, vor der Rücksendung sich mit uns in Verbindung zu setzen.
Es wird vereinbart, dass paketversandfähige Sachen auf unsere Gefahr zurückzusenden sind. Jedoch sind wir nicht verpflichtet "Unfrei" deklarierte Sendungen zurück zu nehmem. In diesem Fall setzen Sie sich zwecks einer Regelung mit uns in Verbindung. Sie verpflichten sich, die kostengünstigste Versandvariante zu wählen. Sie haben im Falle des Widerrufes die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.


4. Lieferfristen; Selbstbelieferung; Höhere Gewalt

a) Der Käufer kann vier Wochen nach Überschreitung eines unverbindlichen Liefertermins oder einer unverbindlichen Lieferfrist den Verkäufer schriftlich auffordern, binnen angemessener Frist zu liefern und nach Verstreichen dieser Frist vom Vertrag zurückzutreten.

b) Lieferfristen beginnen nicht vor dem Eingang von Unterlagen, Genehmigungen, Freigaben, die der Kunde beschaffen muss, damit die Ware überhaupt hergestellt werden kann. Stellt sich nachträglich heraus, dass in den Bestell- oder Zeichnungsunterlagen des Kunden Fehler vorhanden sind, beginnt die Lieferfrist nach deren Beseitigung erneut. Diese Frist ist eingehalten, wenn die bestellte Ware bis zu ihrem Ablauf beim Kunden eingegangen ist.

c) Beruht die Nichteinhaltung der Lieferzeit auf höherer Gewalt, auf Arbeitskämpfen oder damit vergleichbaren Ereignissen, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen und nicht nur kurzfristig und vorübergehend sind, so verlängert sich die Lieferzeit angemessen. In derartigen Fällen werden wir dem Kunden solche Umstände umgehend mitteilen.

d) Die Haftung bei mangelhafter, verspäteter oder gänzlich ausgebliebener Selbstbelieferung entfällt für uns nur dann, wenn sie nicht auf einer von uns zu vertretenen, schuldhaften Pflichtverletzung beruht. Sollten wir selbst durch einen Hersteller nicht beliefert werden oder zumutbare Bemühungen um eine anderweitige Deckung fehlschlagen, teilen wir den Umstand der Nichtverfügbarkeit der Ware dem Kunden unverzüglich mit. Bereits erfolgte Gegenleistungen des Kunden erstatten wir in einem solchen Fall unverzüglich.

5. Informationen nach Art. 246 Abs. 3 EGBGB in Verbindung mit § 312 g BGB

a) Technische Schritte zum Vertragsschluß/ Korrektur von Eingabefehlern

Wenn Sie den gewünschten Artikel oder die gewünschten Artikel sowie deren Anzahl zwecks Bestellung durch den Button "in den Warenkorb legen" hinzugefügt haben, gelangen Sie über den Link "Zur Bestellübersicht" in die Übersicht zum Warenkorb. Dort besteht die Möglichkeit, die gewünschte Anzahl der Artikel zu korrigieren und/oder Artikel zu löschen, wenn Sie dies wünschen. Dort werden auch die Artikelübersicht nebst den Versandkosten sowie weitere erforderliche Informationen angezeigt. Wenn Sie auf das Feld "zahlungspflichtig bestellen" drücken, gelangen Sie zur Eingabe Ihrer Lieferanschrift und/oder der Rechnungsanschrift. Diese Angaben können Sie dort korrigieren, wenn Sie dies wünschen. Die einzigen von uns vorgesehene Zahlungsarten sind "Vorkasse" und "Rechnung", so dass andere Zahlungsarten nicht wählbar sind. Nach dem Anklicken eines weiteren Links gelangen Sie zur Gesamtübersicht. Dort können Sie nochmals alle Daten prüfen und ggf. auch erneut korrigieren. Wenn alle Angaben Ihren Wünschen entsprechen, können Sie die Bestellung sodann abschließen. Der Vertragsschluss vollzieht sich nach Ziffer 2 dieser AGB.

b) Speicherung Vertragstext

Wir speichern den konkreten "Angebotstext" im Onlineshop nicht gesondert. Dies bedeutet, dass er vom Kunden nach Vertragsschluss ggf. nicht mehr abgerufen werden kann, sofern unser "Angebot" im Shop zu diesem Zeitpunkt nicht mehr vorhanden oder bereits geändert ist. Kundenbestellungen werden von uns zwar gespeichert, können aber vom Kunden nicht gesondert abgerufen werden. Unsere unverzüglich nach Abschluss der Bestellung versandte Bestätigungsemail enthält sämtliche vertragsrelevanten Daten und gesetzlich erforderlichen Hinweise. Unsere aktuellen AGB sind auf der Shopseite jederzeit abrufbar und können ausgedruckt und gespeichert werden. Ältere AGB in nicht mehr geltenden Fassungen werden von uns nicht gespeichert und auch nicht mehr zum Abruf vorgehalten. Wir empfehlen allen unseren Kunden, den Vertragstext inklusive der zum fraglichen Zeitpunkt geltenden AGB bei der Bestellung ausdrucken oder etwa einen Screenshot anzufertigen. Darüber hinaus empfehlen wir Bestellbestätigungen, die ebenfalls die jeweils aktuellen AGB oder einen Hyperlink darauf enthalten, aufbewahren und speichern.

7. Gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen durch das Einreichen des ausgefüllten Widerrufsformulars in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) und fristgemäße Rücksendung der Sache oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - widerrufen, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) oder vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufsformulars und fristgemäße Rücksendung der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Ypsilon-Shop, Inhaberin: Frau Christina Baumann, Blaschkoallee 73, 12359 Berlin (Germany), Fax: +49-(0)30-627 38 477, E-Mail: info@ypsilon-shop.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann bei der Erbringung von Dienstleistungen dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:

Ihr Widerrufsrecht erlischt bei der Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben."
Das Widerrufsrecht besteht, soweit gesetzlich nicht etwas anderes bestimmt ist, gemäß § 312 d Abs.4 BGB nicht bei folgenden Waren und Dienstleistungen:
- Bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
- zur Erbringung telekommunikationsgestützter Dienste, die auf Veranlassung des Verbrauchers unmittelbar per Telefon oder Telefax in einem Mal erbracht werden, sofern es sich nicht um Finanzdienstleistungen handelt.

8. Gewährleistung; Verjährung des Gewährleistungsanspruches

a) Sollte sich der Kaufgegenstand als mangelhaft erweisen, werden wir nach Wahl des Käufers entweder den Mangel beseitigen (Nachbesserung) oder einen Ersatzgegenstand liefern (Nachlieferung). Hat der Käufer erklärt, er wolle seinen Nacherfüllungsanspruch in einer bestimmten Variante geltend machen (Nachlieferung oder Nachbesserung), so beschränkt sich sein Nacherfüllungsanspruch auf diese Variante der Nacherfüllung, bis sich diese Variante als undurchführbar erwiesen hat oder wir die Ausführung berechtigt verweigern dürfen. Das Recht des Käufers, wegen Fehlschlagens der Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen Minderung, Rücktritt oder Schadensersatz geltend zu machen, bleibt unberührt.

b) Für Verbraucher beträgt die Gewährleistungsfrist bei beweglichen Sachen zwei Jahre (24 Monate) ab dem Eingang der Ware beim Kunden. Sollte es sich bei den Waren um Sachen handeln, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für den Einbau in ein Bauwerk verwendet werden, beträgt die Verjährungsfrist fünf Jahre ab Eingang der Ware beim Kunden. Soweit wir bereits gebrauchte Waren anbieten sollten, beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate (ein Jahr).

c) Die in unseren Angeboten ganz oder teilweise wiedergegebene Produktbeschreibung von Herstellern gilt als Beschaffenheitsvereinbarung zwischen dem Kunden und uns. Über diese Produktbeschreibung hinaus erfolgen keine selbständigen oder unselbständigen Garantien, es sei denn dies wäre in den jeweiligen Angeboten ausdrücklich als zusätzliche Garantie ausgewiesen, die neben die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche tritt. Davon unberührt bleiben etwaige, selbständige Garantien der jeweiligen Hersteller.

d) Entstehen Sachmängel aufgrund ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter Montage bzw. Inbetriebsetzung durch den Kunden oder von ihm beauftragte Dritte, übliche Abnutzung, fehlerhafte oder nachlässige Behandlung, bestehen uns gegenüber insoweit keinerlei Gewährleistungs- und/oder Haftungsansprüche, wenn die Ursachen für diese Störungen ausschließlich im Verantwortungsbereich des Käufers liegen.

e) Beanstandete Ware ist auf unser Verlangen nebst allen zur Bearbeitung erforderlichen Informationen und Unterlagen unverzüglich an uns zurück zusenden, sofern dies nach Art und Umfang der Ware möglich und zumutbar ist.

10. Haftungsbeschränkung

Für uns oder von uns eingesetzten Erfüllungsgehilfen zurechenbaren Personenschäden haften wir unbeschränkt. Das gleiche gilt für sonstige Schäden, die dem Kunden infolge einer von uns vorsätzlich oder grob fahrlässig verübten Pflichtverletzung entstanden sind. Für vertragstypische Schäden, die dem Kunden infolge einer von uns verübten wesentlichen Vertragsverletzung entstanden sind, haften wir auch dann, wenn uns lediglich leichte Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im Übrigen ist unsere Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Eine wesentliche Vertragspflicht im vorstehend genannten Sinne ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut hat. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung.

11. Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren behalten wir bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

12. Schlussbestimmungen

a) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise gegen zwingendes Recht verstoßen oder aus anderen Gründen nichtig oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die nichtige oder unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die dem nach dem Willen der Parteien wirtschaftlich Gewollten in zulässiger Weise nach den gesetzlichen Wertungen unter Orientierung am dispositiven Gesetzesrecht unter Beachtung der Rechtsprechung am nächsten kommt.

Hinweis gemäß Batteriegesetz und nach Elektrogesetz

In unseren Sendungen können unter Umständen Batterien und Akkus enthalten sein.

Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet.

Batterien sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet. Die sonstigen Abkürzungen unterhalb dieses Symbols auf den Akkus oder Batterien weisen darauf hin, dass Schadstoffe über eine bestimmte Konzentration hinaus enthalten sind: "Cd" steht für Cadmium. "Pb" steht für Blei, "Hg" für Quecksilber.

Die Batterien/Akkus können nach dem Gebrauch entweder an den Verkäufer zurückgesendet werden. Für Elektrogeräte, die erstmals nach dem 13.08.2005 in der europäischen Union in Verkehr gebracht wurden und nicht ausschließlich in anderen Stellen als privaten Haushalten genutzt werden, sind die Hersteller verpflichtet, die Kosten der Entsorgung zu übernehmen. Diese Geräte sind vom Hersteller mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne versehen.

Elektrogeräte sind nicht im privaten Hausmüll zu entsorgen, sondern getrennt zu sammeln und können bei den öffentlichen-rechtlichen Entsorgungsträgern entsorgt werden. Hierzu sind von den Versorgungsträgern lokale Sammelstellen eingerichtet worden. Für weitere Informationen erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem kommunalen Entsorgungsträger.

Verbraucherschlichtung/Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie voraussichtlich ab dem 15. Februar 2016 unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Hinweis

Die Verwendung der hier angebotenen Produkte ersetzt keine medizinisch notwendige Behandlung. Die Wirkungsweise ist durch heute wissenschaftlich anerkannte Methoden nicht bewiesen.

 

Ypsilon-Shop

Christina Baumann
Blaschkoallee 73
12359 Berlin
Germany
Telefon: +49-(0)30-627 38 476   
Fax: +49-(0)30-627 38 477
info@ypsilon-shop.de

AGB Downloaden

Um PDF Dateien betrachten zu können, benötigen Sie zum Beispiel den kostenlosen Acrobat Reader. Den Acrobat Reader können Sie kostenlos auf der Internetseite von Adobe erhalten. Acrobat Reader herunterladen

Y-News

Juni News 2017
PDF Download

 Mailights 2017
PDF Download

Schungit-Special
PDF Download

Ypsilon-Portal

Ypsilon-Portal - das Netzwerk für Körbler-Freunde und Medizin zum Aufmalen

Ypsilon-Portal Das Portal für Körbler-Freunde und Therapeuten und Berater der Neuen Homöopathie.

Diskussions-Forum

Herzlich willkommen im Forum vom Mankau-Verlag für die Praxis und den Umgang mit Körblerschen Zeichen mit Christina Baumann. Link  zum Forum

Spirit live & Schirner

Das aktuelle Spirit live & Schirner Magazin online lesen. Link zum Magazin

Wer ist Online?

Zur Zeit sind 1 Gäste online.