• Ypsilon-Shop - Produkte für die Praxisorientierte Neue Homöopathie.
  • Arbeitsmittel & hochwertige Einhandruten/Tensoren aus eigener Produktion.
  • Online-Shop für Körbler-Freunde
  • Medizin zum Aufmalen & Heilen mit Symbolen.
Magnetit - der mystische Stein

05.03.2017 - News !!!

Magnet-Therapie, pures Wohlbefinden für den Körper

Magnetit - der mystische SteinBereits im Mittelalter benutzte Hildegard von Bingen die Kraft des Magnetiten zur Behandlung von Krankheiten und stufte ihn als wichtigen Heilstein ein.

Wir machen darauf aufmerksam, dass heutzutage keine Versprechen über Heilwirkungen von Steinen mehr gemacht werden dürfen und geben hier lediglich jene Aussagen wider, die über Jahrhunderte den Steinen nachgesagt werden. Eine notwendige ärztliche Behandlung kann nicht ersetzt werden.

Beim Magnetit handelt es sich um ein Eisen-Oxid. Er ist unter Einwirkung vulkanischer Dämpfe als Umwandlungsprodukt von Eisen-Mineralien wie Siderit oder Limonit entstanden. Er kann weiterhin durch die Metamorphose eisenhaltiger Sedimente entstanden sein.

Seiner Heilwirkung wird nachgesagt, dass er das sensible menschliche Immunsystem stärkt und schützt. Er kann der schnellen Zellerneuerung dienen und einer gut verlaufenden Wundheilung. Der Magnetit kann am Körper getragen hautverdichtend wirken. Bei undefiniertem Frösteln und Frieren der Hände und Füße kann er die Durchblutung anregen und es entsteht ein wohliges, pulsierendes und wärmendes Gefühl. Der Magnetit kann das Blut reinigen und für eine bessere Sauerstoffversorgung im Blut sorgen und stabilisiert so den Kreislauf. Magnetit kann entgiftende Wirkung auf Leber, Galle und Nieren haben. Bei chronischen Kopfschmerzen, gichtbedingten Schmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen kann er ebenso Verwendung finden. Er verhilft seinem Träger belastende Erinnerung der Vergangenheit aufzuarbeiten. Auch beim Einsatz in der Emotionscode-Methode (Bradley Nelson) sind die Magnetite sehr hilfreich und helfen eingelagerte Emotionen aufzulösen.

Die Magnet-Therapie ist ein wirksames Naturheilverfahren. Die ausgleichende Yin-Yang-Energie ist der Leitgedanke in der chinesischen Medizin. Die körpereigene Yin-Yang-Energie kann durch die Kraft des Magnetismus potenziert und auf einem hohen Niveau gehalten werden. Beim Körperkontakt mit Magnetit kann sich sich das Wohlbefinden erhöhen. Die gedankliche Leistungsfähigkeit und die Tatkraft können gesteigert werden.

Nicht anzuwenden sind Magnetite beim Tragen von Herzschrittmachern. Es ist zu bedenken, dass der Magnetit als starker Magnet magnetisch arbeitende Geräte, wie Handy, Computer, etc. beeinflussen kann und es wird geraten, diese getrennt davon aufzubewahren.

Magnetite sollten regelmässig alle 14 Tage entladen werden, am besten in grobkörnigem Natur-Kristallsalz. Als Eisenmineral kann er durch Feuchtigkeit rosten. Zum Aufladen wird empfohlen, ihn in Bergkristall zu legen. Wichtig: Magnetit nicht in Hämatit entladen und nicht in einer Druse aufladen. Magnetit ist ein dominant wirkender Stein und sollte nicht mit anderen Edelsteinen zusammen aufbewahrt werden.